Apokalypse now!

Geliebte Seelen,

im Januar 2019 bat ich meine geistigen Helfer um Informationen über die bevorstehende Zeit und die zu erwartenden Veränderungen. Nun, im September 2019, möchte ich diese Vision gern mit Euch teilen, da die äußeren Ereignisse immer wieder berechtigte Fragen aufwerfen, die mit Hilfe dieser Vision eine geistige Erklärung erfahren. Ich hoffe, Euch damit Mut, Vertrauen und Hoffnung übermitteln zu können, weil ihr das Bewusstsein habt, hinter die äußere Erscheinungsform zu schauen und die Wahrheit zu erkennen.   

In einer Vision wurden mir die folgenden Bilder gezeigt:

Ich sah eine große Gruppe von Menschen, die friedlich nebeneinander standen. Sie wurden in ihrer Position von merkwürdigen Stützen aus verschiedenen Materialien gehalten, die den Menschen bis an die Schultern reichten. Diese Stützen dienten der Stabilisierung des einzelnen Menschen, für einzelne Menschen erschienen sie eher ein Gefängnis zu sein.

In dem nachfolgenden Bild sah ich, dass sich diese Stützen nach und nach in Luft auflösten oder dass sie in den Staub fielen. Für die Menschen entstand daraus ein völlig neues Lebensgefühl. Sie waren aufgefordert, sich aus ihrer inneren Haltung heraus eine Stütze zu kreieren.

Die meisten Menschen dieser Gruppe empfanden den Wegfall dieser Stützen als eine Zumutung. Sie suchten händeringend nach einer Möglichkeit, sich zu stabilisieren. Das verursachte Erschrecken, Entsetzten, Trauer, Wut und Enttäuschung, weil das bisherige vertraute Umfeld plötzlich nicht mehr da war. Sie strauchelten, fielen auf die Knie und versuchten, sich gegenseitig Halt zu geben, doch es fehlte ihnen die innere Kraft, um einen eigenen Stand aufrecht zu halten.

Im weiteren Verlauf dieser Vision floss klares, blaues Wasser zu dieser Menschengruppe. Diese klare Flüssigkeit reichte den normalen Menschen bis an die Knie. Sie nahmen diese Flüssigkeit wahr und begrüßten sie begeistert. Sie ließen sich in diese Flüssigkeit hineinfallen, ließen sich von ihr tragen und vertrauten darauf, das sich durch diese Flüssigkeit die notwendige Stabilität und die Tragkraft entwickelt die ihnen die vorherigen Stützen gewährleistet hatten.

Parallel dazu wurden in dieser Gruppe einzelne Menschen sichtbar, die eine kleinere Erscheinungsform aufwiesen. Sie verfügten über die körperliche Größe von Kindern und waren mit den vorherigen Stützen noch nicht verbunden gewesen. Sie staunten nicht schlecht, als sie plötzlich eine freie Sicht auf die Welt hatten, weil die die meisten Menschen, die vorher um sie herumstanden, nun in das Wasser gefallen waren. Sie freuten sich wie die Kinder über diesen plötzlichen Freiraum und begannen, für sich ein eigenes Spielfeld zu kreieren, in dem sie all die Möglichkeiten vorfanden, die ihnen dabei halfen, sich weiter zu entwickeln und weiterzuwachsen.

Für einzelne Menschen, die sich von den vorherigen Stützen eingeschränkt gefühlt hatten, wirkte diese neue Situation wie eine Befreiung, Erlösung und Erleichterung. Sie begannen, sich in ihrer Form weit über die bisherigen Grenzen, die durch die Stützen vorgegeben waren, auszudehnen. Sie blühten auf und erkannten in sich eine pulsierende Lebensenergie, die sie mit allem versorgte, was für sie von Bedeutung war. Sie wuchsen über sich selbst hinaus und entwickelten ein Strahlen ihres Herzens, das weit in den Raum hineinreichte. Sie erkannten sich gegenseitig innerhalb der großen Menschengruppe als Seelenverwandt und vernetzten sich miteinander, über die Köpfe der anderen Menschen hinweg. Daraus entstand ein tragbares energetisches Feld, in das die anderen Menschen hineinwachsen können.

Damit endete diese Vision.

*

In der Erklärung meiner geistigen Helfer hieß es dazu:

Bei der Menschengruppe handelt es sich um Menschen aus Deutschland. Sie erfahren derzeit, dass ihre sozialen Sicherungssysteme sich auflösen. All die guten Gedanken, Ideen und Absichten bezüglich einer Absicherung vor den Gefahren des Lebens fallen in den Staub. Dabei handelt es sich um alle bisherigen gesellschaftlichen Strukturen, die sozialen Sicherungssysteme wie z. B. das Gesundheitswesen, die Gerichtsbarkeit, die Polizei, das Schulwesen, die Versicherungen, die Politik, die Kirche etc. An dieser Stelle ist es durchaus angebracht, von einer Apokalypse zu sprechen.

All diese ehemaligen Stützen gehören der Vergangenheit an. In der Vergangenheit wurden diese Systeme kreiert, um der deutschen Gesellschaft eine eigene Form und einen Ausdruck zu geben. In der jetzigen Zeit entwickeln diese Systeme sich zu monströsen Mechanismen, die dem Wohle der Menschen entgegenwirken und ihre Daseinsberechtigung verloren haben. Diese Systeme werden von dem neuen Zeitgeist nicht mehr getragen. Sie fallen in den Staub. Dabei ist es wichtig zu erkennen, dass nur die gesellschaftlichen Strukturen in den Staub fallen und nicht die Menschen, die ein Ausdruck des lebendigen Lebens sind. Das lebendige Leben wird weiterhin existieren, es findet einen Weg, sich aus diesen lebensfeindlichen Strukturen zu befreien.

Damit ist das blaue, klare Wasser gemeint, dass den Menschen nun die Möglichkeit gibt, sich durch das Leben tragen zu lassen. Dieses Wasser fließt in seinem eigenen Rhythmus, in einer besonderen Qualität. Es ist die Qualität des neuen Bewusstseins, das getragen ist von Liebe, Einheit und Frieden für jeden einzelnen Menschen, sowohl im seinem inneren als auch in seinem äußeren Erscheinungsbild.

Für die kleineren Menschen, die bisher von diesen Stützen verschont geblieben waren, handelt es sich um Geistwesen und Seelen, die völlig unbelastet in diese Welt hineingeboren sind. Sie tragen keinerlei karmische Verstrickung mit sich und sind in der Lage, sich aufgrund ihrer eigenen Schöpfermacht ein neues Spielfeld zu kreieren, dass ihren Bedürfnissen nach Wachstum und Lebenserfahrung in der Materie entspricht.

Die einzelnen Menschen, die über genügend eigene Stabilität verfügen, um sich von den bisherigen Stützen zu befreien und auf eigenen Füßen zu stehen, sind die Pioniere der neuen Zeit und des neuen Bewusstseins. Sie halten ein energetisches Feld aufrecht, dass von Liebe, Einheit und Frieden getragen ist, in das die anderen Menschen hineinwachsen können.

***

Sabine Sophia Seraphina im September 2019

2 Antworten auf Apokalypse now!

  • Angela Huth sagt:

    Es ist wunderbar dieses Himmlische Wort! Danke Dir für die Vermittlung, liebe Sabine. Es passt so ungemein zu der aktuellen Situation hier in Berlin: der Demo für Impffreiheit am heutigen Sonntag. Geistig ist ja doch schon alles gelöst …. — ein unendlich gutes dankbares Gefühl für dieses innere Wissen in mir für diese Erlösung gibt mir Kraft und Sicherheit, gleich was noch im Außen geschieht. Allen Segen sende ich Dir und Deinem Tun

  • Sandra Fischer sagt:

    Danke, liebe Sabine! Der Text ist sehr hilfreich! Gruesse, Sandra

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

18 + 9 =