Wie eine Waschmaschine

Meine geliebten Kinder,

ich grüße euch, ich liebe euch und ich segne euch im Lichte des ALL-EINEN.

Ich bin euer göttlicher Vater, euer höchstes göttliches SEIN

und verbinde mich mit euch.

Ich stelle mich hinter euch, meine Lieben, ich lege euch meine Hände auf die Schultern und stabilisiere euch in eurem System, in eurem Ausdruck.

Die unterschiedlichen Frequenzen, die jetzt einfluten, auf diesen Planeten, um die Matrix zu durchlichten und aufzulösen, bringen sehr viele Turbulenzen mit sich, bringen sehr viele unausgeglichene Frequenzen mit sich, meine Lieben, zum Teil bekommt ihr das mit, zum Teil spürt ihr diese Unausgewogenheit.

Es sieht von außen aus, wie eine große energetische Waschmaschine, in die ihr da eingebunden seid, und es findet jetzt gerade der Waschgang statt, danach kommt der Gang zum Spülen und sicherlich dann auch der Gang zum Schleudern, zum Trockenschleudern, um vollständig von diesen alten Strukturen gelöst zu sein.

Dieser intensive Waschgang, in dem ihr euch jetzt bewegt, meine Lieben, der hält noch lange an. Er ist noch lange nicht zu Ende, und braucht auf verschiedenen Ebenen Heilung und Erlösung von diesen alten Strukturen, die die Matrix immer noch aufrechterhalten. Deshalb bitte ich euch, meine Lieben, versucht in eurer Mitte zu bleiben, begebt euch nicht immer hinein in diese Strömungen. Sie sind turbulent und können euch manchmal mitreißen, so, dass ihr das Gefühl habt, den Boden unter den Füßen zu verlieren.

Doch in dem ihr euch immer wieder mit uns verbindet, und mit uns in Einheit schwingt, seid ihr wieder auf die Füße gestellt, kommt ihr wieder in die Mitte eures Herzens, findet ihr wieder in eure Balance.

Es ist kein Grund zur Sorge, meine Lieben, es ist kein Grund, um Angst zu haben. Die Dinge verändern sich und wandeln sich. Die Dinge sind in einer intensiven Bewegung und es kommen hohe kosmische Einstrahlungen dazu, die dazu beitragen, diese Turbulenzen anzutreiben, damit sich das Licht und die Dunkelheit voneinander lösen oder aber miteinander verbinden. Je nach Situation gibt es unterschiedliche Lösungsmöglichkeiten.

Bleibt in eurer Mitte, meine Lieben, spürt in euch, was für euch Gesundheit bedeutet, spürt in euch, was für euch gut und richtig ist.

Es ist so, dass eure Körper immer feinstofflicher werden und auch immer empfindlicher reagieren auf die Lebensmittel, die ihr zu euch nehmt. Achtet darauf, was ihr zu euch nehmt, meine Lieben. Viele von den Lebensmitteln, die ihr in eurem Alltag verzehrt, sind in ihrer Grundstruktur verändert und dienen euch nicht mehr. Versucht herauszufinden, welche Lebensmittel es gibt, die noch unverändert sind, und nehmt diese Lebensmittel zu euch. Euer Körper wird es euch danken.

Der Körper reagiert auf Fehlinformationen und Falschinformationen mit unangenehmen Gefühlen, mit Übersäuerung und Reizungen und Entzündungen. Seid vorsichtig und aufmerksam mit eurem Körper, meine Lieben, dann findet ihr einen Weg auch mit diesen unangenehmen Erfahrungen umzugehen. Es gibt kein Grund zur Sorge, meine Lieben, aber es ist wichtig, aufmerksam zu sein.

Es ist wichtig, hinter die Fassaden und hinter die Dinge zu schauen, die euch in eurem Alltag präsentiert werden. Ihr werdet überflutet mit Informationen, die alle ohne wirklichen Inhalt sind. Ihr werdet durchflutet mit hohen Frequenzen, die euch die Wahrheit erkennen lassen.

Versucht immer wieder, meine Lieben, diesen Unterschied zu erkennen, die Wahrheit hinter den Fassaden und Masken zu sehen. Diese Wahrheiten sind nicht immer schön oder angenehm. Aber es ist wichtig, in der Wahrheit zu sein und die Unwahrheit beim Namen zu nennen.

Das sind große Herausforderungen, die ihr im Alltag habt, meine Lieben und es ist nicht immer einfach, mit den Menschen in eurem Umfeld entsprechend umzugehen.

Doch in diesen Zeiten trennen sich die Welten, trennen sich die Bewusstseinsebenen, und das, was nicht mehr dem Licht und der Liebe zugewandt ist, darf sich auflösen.

In diesem Auflösungsprozess befindet ihr euch, meine Lieben, und das ist wahrlich anstrengend. Lasst euch nicht beirren, bleibt in eurer Mitte und spürt, dass wir bei euch sind, dass wir euch lieben und segnen, dass wir euch begleiten, behüten und beschützen, führen und leiten durch diese wandelbaren Zeiten.

Wir sind in Einheit, wir sind in Liebe, wir grüßen euch im Lichte des ALL-EINEN. Amen.

***

Gechannelt von  SAI MAHATMA Sabine Sophia Seraphina anlässlich der Telefonkonferenz am 09.08.2020

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

10 − sechs =

Kristina Hazler

arbeitet als BewusstseinsCoach in Österreich. Ihre Texte passen oftmals zu den von mir veröffentlichten Channelings aus der geistigen Welt. Deshalb habe ich mich entschieden, für sie eine eigenen Rubrik einzurichten, um ihre Texte den LeserInnen meiner Website ebenfalls zur Verfügung zu stellen. Ich hoffe, dass diese Texte ein noch größeres Verständnis der Zusammenhänge, in denen wir uns bewegen, ermöglichen.

Bereits erleuchtet

Müdigkeit ist nicht gleich Müdigkeit

Prognose für das Jahr 2020

 

Kristsllmensch
English Version